FAQ Solar Partners

FAQs Solar Partners

Haben Sie Fragen dazu, wie Sie ein Younergy Solar-Partner werden können? Schauen Sie nach, ob sie mit einer der am häufigsten gestellten Fragen übereinstimmen.

Über den Qualifizierungs-prozess

  • Wonach sucht Younergy bei einem Partner?

    Wir suchen nach Unternehmen, die in der Branche etabliert sind und finanzierte Solarprojekte sowohl verkaufen als auch installieren können. Manchmal arbeiten wir auch mit Partnern zusammen, die nur verkaufen und die Installation mit einer dritten Partei organisieren. Für uns ist es wichtig, dass der Partner in der Lage ist, eine Pipeline zu liefern und auch die Prozesse und das Wissen hat, um qualitativ hochwertige Installationen zu liefern.

  • Wie läuft der Qualifizierungsprozess ab?

    i) Einreichung des Online-Formulars

    ii) Anforderung und Übermittlung von zusätzlichen Daten

    iii) Fern- oder Präsenzinterview

    iv) Vorläufige Qualifikation: Wir arbeiten an einem Pilotprojekt

  • Warum eine Partnerschaft mit Younergy?

    Younergy hilft seinen Partnern, mehr zu verkaufen und zu installieren. Wir sind ein dezentraler Versorger und sind stolz darauf, großartige Solarprojekte zu betreiben. In unserem Geschäft geht es erstens darum, Investoren und Projekte zusammenzubringen, und zweitens sicherzustellen, dass der Endkunde Einsparungen bei der Stromrechnung und einen geringeren ökologischen Fußabdruck hat. Um weiter zu wachsen, brauchen wir großartige Partner und einen konstanten Fluss von Projekten. Wir haben eine Plattform für Installateure entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Projekte zu kalkulieren und Ihren gesamten Geschäftsfluss effizient zu verwalten.

Über die Projekte

  • Nach welcher Art von Projekten sucht Younergy?

    Die Art der Projekte, nach denen wir suchen, hängt stark von den spezifischen Marktbedingungen vor Ort ab. Unser Schwerpunkt liegt auf dem Verkauf von Solarstrom an gewerbliche Kunden im Rahmen von Stromabnahmeverträgen (PPAs). Im Allgemeinen erwerben wir Projekte von 30 kWp bis 4 MWp. Auf den Eigenverbrauchsmärkten verlangen wir, dass der Stromabnehmer mindestens 70 % des von der Anlage erzeugten Stroms verbraucht. Unsere PPAs haben eine Laufzeit von 10 bis 25 Jahren. Die Dächer müssen in einem guten Zustand sein und die Laufzeit des PPA-Vertrags ohne größere Wartungsarbeiten oder Reparaturen überdauern können. Der Stromabnehmer sollte der Eigentümer des Gebäudes sein, in dem die Anlage installiert wird.

  • Welche Arten von Materialien akzeptiert Younergy?

    Für Paneele: Tier-1-Hersteller gemäß der Liste von Bloomberg New Energy Finance. Bei den Wechselrichtern akzeptieren wir branchenweit anerkannte Wechselrichter, die mit der Überwachungslösung von Younergy überwacht werden können. Was das Montagesystem betrifft, sind wir flexibel, solange es den örtlichen Bauvorschriften entspricht.

Über die Finanzierung

  • Was ist mit dem PPA-Vertrag?

    Für alle Projekte wird der PPA-Vertrag von Younergy bereitgestellt. In der Regel verwenden wir je nach Markt einen Standard-PPA-Vertrag mit allgemein akzeptierten allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  • Wie berechnet Younergy den PPA Tarif?

    Die PPA-Rate für ein bestimmtes Projekt wird hauptsächlich durch den Solarpartner bestimmt. Auf unserer Preisfindungsplattform legen unsere Partner einen Preis für das System fest und erhalten im Gegenzug einen PPA-Tarifvorschlag. Diese Rate hängt von den spezifischen Marktbedingungen und auch von der Kreditwürdigkeit des Endverbrauchers ab.

  • Wo kommt das Geld her?

    Wir kaufen Projekte mit Geldern von akkreditierten Investoren, die ein Interesse an der Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien haben. Während der Laufzeit des Projekts kümmert sich Younergy um den laufenden Betrieb und die Wartung der Anlagen, stellt den Energiekunden Rechnungen aus und schüttet die Erlöse an die Investoren aus.

Über die Due-Diligence Prüfung

  • Was ist erforderlich, um die Phase der “vollständigen Genehmigung” zu erreichen?

    Die umfassende Liste der Informationen wird an die spezifischen Marktbedingungen angepasst. Im Allgemeinen verlangen wir, dass der Energiekunde uns aktuelle Jahresabschlüsse vorlegt sowie eine Erklärung, dass er nicht wegen unbezahlter Schulden rechtlich verfolgt wird. Außerdem müssen wir den örtlichen Verbrauch anhand der Stromabrechnungen der letzten zwei Jahre nachweisen. In technischer Hinsicht benötigen wir detaillierte Konstruktionspläne mit vollständigen Materialspezifikationen sowie einen formellen Vermessungsbericht. Falls erforderlich, muss eine Baugenehmigung sowie eine Anschlussgenehmigung eingeholt werden.

  • Was sind die Phasen der “Vorgenehmigung” und der “vollständigen Genehmigung”?

    Wenn ein Projekt die Vorgenehmigungsphase erreicht, bedeutet dies, dass die zugrunde liegenden Projektannahmen von unserem Team geprüft und validiert wurden. Zu diesem Zeitpunkt kann dem Endkunden ein PPA-Vertrag mit einem genehmigten PPA-Tarif angeboten werden. Wird dieser Vertrag vom Energiekunden unterzeichnet, tritt er erst in Kraft, wenn die abschließende Due-Diligence des Projektes erfolgreich durchgeführt wurde und das Projekt die Phase der “vollständigen Genehmigung” erreicht hat.

Über die Wartung

  • Wie überwacht Younergy die Projekte?

    Unsere Partner arbeiten mit dem proprietären Younergy-Gateway für die Verwaltung von PV-Anlagen und sollten eine von Younergy spezifizierte Messlösung installieren.

  • Wer unterhält die Projekte von Younergy?

    In der Regel verlassen wir uns darauf, dass der Installateur des Projekts uns bei der Wartung unterstützt. Younergy zahlt eine jährliche Gebühr, die von der Größe des Projekts abhängt und die vorbeugende und korrigierende Wartung abdeckt.

Haben wir Ihre Zweifel ausgeräumt?

Wenn nicht, nehmen Sie Kontakt mit uns auf